Kizil Mazar liegt in der Nähe des Ortes Takatschi des Bekabader Rayons auf dem archäologischen Denkmal Utschtepa. Das archäologische Denkmal wurde in 1963 durch die Tschatkalo- Kuraminer archäologische Abteilung untersucht. (E.B. Burjakow). Das sind die Ruinen von 3 Hügeln, die sich mit dem Mausoleum Kizil Mazar durch die nicht befestigte Fläche 2500 m2 vereinigten. Die Gesamtfläche beträgt 360*160 m2. Das Hebematerial gehört zu den 10-16 Jh.

Kizil Mazar ist ein einziges aufbewahrtes Denkmal der Architektur des Taschkenter Gebiets, das mit dem Namen von Muhammed Zahiriddin Babur verbunden ist. Das Mausoleum ist mit 16 Jh. datiert. Es befindet sich auf dem Territorium des Friedhofs vom Dorf Takatschi. Die Ortsbewohner renovierten es mit eigenen Kräften in den1990-en Jahren.

Start typing and press Enter to search