Museen, Theater, Galerien

Heimatmuseum der Region Andijon

Das Heimatmuseum der Region Andijon befindet sich im alten Teil der Stadt Andijon. Das Wissenschaftszentrum des Museums wurde im Jahre 1934 gegründet. Die Museumssammlung besteht aus den archäologischen, numismatischen und ethnografischen Denkmälern, seltenen Archivdokumenten, Manuskripten und dem Fotomaterial. 
Read More

Museum zum Gedenken an Kamoliddin Behzod in Taschkent

Das Museum zum Gedenken von Kamoliddin Behzoda wurde auf Beschluß der usbekischen Regierung vom 23. Dezember 1997 zum Gedenken an den 454. Geburtstag des Künstlers Kamoliddin Behzod ins Leben gerufen. Aufgabe des Museums ist das Studium des kreativen Erbes von Kamoliddin Behzod, das Studium orientalischer Miniaturmalerei, Kalligraphien und alter Manuskripte und diese in Veröffentlichungen bekannt […]
Read More

Museum für Literatur “Alischer Navoi” in Taschkent

Das Museum verfügt über mehr als 17.000 Kunstwerke, Porträts, Gemälde, einzigartige archäologische Gegenstände und verschiedenste Werke der Volks- und angewandten Kunst. Einige Bereiche des Museums sind der Geschichte der usbekischen Literatur gewidmet. Das Museum zeugt vom reichen geistige Erbe des usbekischen Volkes. Neben dem Handschriftenfonds verfügt das Museum über eine Sammlung lithografischer Bücher, die regelmäßig […]
Read More

Filmmuseum Usbekistans in Taschkent

1897 erlebte Taschkent seine erste Filmvorführung. Das Archiv des Museums wurde in den 70-er Jahren gegründet und hat heute etwa 40.000 Exponate. Die Ausstellung des Museums gibt Einblick in Entwicklung der Kultur und Kunst des Kinos in Usbekistan. Hier sehen Sie man Beleuchtungstechniken und Filmkameras von Filmschaffenden der vergangenen Jahrzehnten.Adresse: Taschkent, Usbekistan Avenue 98, „Cinema […]
Read More

Museum “Tamara Khanum” in Taschkent

Tamara Khanum reformierte den Stil des usbekischen Frauentanzes. Sie erforschte Lied- und Tanzfolklore und schuf das Genre der Liedtanz-Miniatur. Sie war die erste Frau in Zentralasien, die ohne Burka auf die Bühne ging und tanzte. Ihr Repertoire umfasste mehr als 500 Lieder in 86 Sprachen, choreografische Kompositionen und nationale Tänze vieler Völker der Welt.Tamara Khanum […]
Read More

Museum der Streitkräfte Usbekistans in Taschkent

Das Museums zeigt die Geschichte der Entwicklung der Militärkunst der Völker Zentralasiens und Usbekistans sowie die Geschichte der Streitkräfte der Neuzeit des Landes. Der Museumsbestand umfasst mehr als 12.000 Exponate. Die Museumsausstellungen sind drei militärhistorischen Epochen gewidmet: 1) Militärkunst aus der Zeit der Timuriden, 14.-15. Jh.2) Usbekistan während des Zweiten Weltkriegs3) Periode des Entstehens und […]
Read More

Eisenbahnmuseum in Taschkent

Im Freiluftsmuseum stehen 13 Lokomotiven, 17 Diesellokomotiven, 3 Elektrolokomotiven und 10 Waggons, die einst die Weiten Usbekistans durchfuhren.Über jedes Exponat gibt es eine Hinweistafel mit technischen Daten und dem Jahr der Herstellung. Eine große Zahl der Exponate fuhr in den Jahren des Zweiten Weltkriegs. In drei Waggons wird über die Entstehungsgeschichte der zentralasiatischen Eisenbahn berichtet. […]
Read More

Kunstgallerie Usbekistans in Taschkent

Im Jahr 2004 öffnete die Galerie der Schönen Künste Usbekistans ihre Türen. Die im traditionellen Nationalstil erbaute Galerie, deren Ursprünge auf die architektonischen Meisterwerke der ältesten Kulturzentren der Welt wie Samarkand, Buchara und Chiwa zurückgehen, erfüllt modernste Ansprüche. Die Galerie präsentiert 300 Gemälde – die schönsten usbekischen Werke des 20. Jahrhunderts. Grundstock bildete die 1994 […]
Read More

Musiktheater “Mukimi” in Taschkent

Das Theater wurde im November 1939 als „Usbekisches Theater des Musikdramas“ gegründet. Seine Tätigkeit begann jedoch bereits im Jahr 1929. Es hieß damals Usbekisches Opernhaus und verband sowohl Opernkunst als auch Musikdrama. Daraus enstand 1939 das nach Navoi benannte Bolshoi Theatre (Operntheater) und 1943 das nach Mukimi benannte Staatliche Musiktheater.Adresse: Straße Mahmudjon Gafurova, 187 (Distrikt […]
Read More

Museum der Bergfestung “Varakhsha” in Buchara

Varakhsha war der befestigte Wohnsitz der Herrscher von Buchara bis zum 7. Jahrhundert einer neuen Ära. Die Siedlung befand sich 40 km nordwestlich von Buchara und war die letzte Station vor der achttägigen Durchquerung der Kyzylkum-Wüste auf dem Weg von Buchara nach Choresmien.Vor den Mauern der Stand fanden berühmte Schlachten statt. Der spätere Niedergang der […]
Read More

Museum “Abu Ali Ibn Sina” in Avshona bei Buchara

Das Museum zum Gedenken an Abu Ali Bin Sina wurde 1980 anlässlich des 1000. Geburtstages des herausragenden Denkers und Enzyklopädisten des mittelalterlichen Orients in seinem Heimatdorf Afshona (Bezirk Peshkun, Region Buchara) eröffnet. Das Museum ist eine Zweigstelle des 1922 gegründeten staatlichen Architektur- und Kunstmuseums von Buchara.Im Heimatdorf des großen Wissenschaftlers wurde ein Bildungszentrum geschaffen, zudem […]
Read More
1 2 3 4