Region Andijan

Die Region Andijan ist die kleinste, aber am dichtesten besiedelte Usbekistans, und liegt im östlichen Teil des Tals Ferghana. Die Stadt Andijan ist eine der ältesten Usbekistans. Sie entstand im 6.-4. Jh. v. Chr. In arabischen Schriften des. 10. Jahrhunderts wird die Stadt unter dem Namen Anduka erwähnt. Im 15. Jahrhundert wurde Andijan Hauptstadt des Feudalstaates “Davan”. In Andijan kreuzten sich verschiedene Karawanenstraßen der Großen Seidenstraße. Hier wurde auch der Herrscher Zakhiriddin Muhammad Bobur geboren. Andijan zählt zu seinen Schätzen 380 Objekte von bedeutendem kulturellen Erbe. Die Region gilt als ein wichtiges Zentrum von Wissenschaft, Wirtschaft und Landwirtschaft. Hier steht eine Fabrik des amerikanischen Autoherstellers General Motors, der die Marke Chevrolet produziert.

Gesamtfläche: 4.303 km²
Bevölkerungszahl: 2.962 Millionen Einwohner
Größere Städte: Andijan (Verwaltungszentrum), Asaka, Khanabad, Karasu

Grabstätte «Kuteyb Ibn Muslim» nahe der Stadt Andijan

Die Grabstätte von Kuteyb Ibn Muslim (Qutaiba ibn Muslim, 670-715) befindet sich im Dorf Pakhtakor des Bezirkes Jalakuduk, 28 km von Andijan entfernt. Kuteyb Ibn Muslim war ein arabischer Feldherr, der zu Beginn des 8. Jahrhunderts Transoxanien eroberte. Er unterwarf Buchara und Samarkand und drang auch in das Ferganatal vor. Da er dem neuen Kalifen […]
Read More

Moschee-Kathedrale Andijan

Die Moschee-Kathedrale der Stadt Andijan (Devonaboy Maszhidi) und ihr historischer Komplex wurden 1884-1885 errichtet. Der Bau der Moschee-Kathedrale dauerte jedoch bis zum Jahr 1902 an. Im gleichen Jahr wurden einige Teile der Moschee durch ein Erdbeben beschädigt. Der Komplex wurde an der Stelle der ehemaligen Vorstadtmoschee der Stadt Andijan (Namazgah) errichtet. Der Bau wurde von […]
Read More

Der «Adler» in Andijan

Im Jahre 1933 ließ die Stadt Andijan das Denkmal “Adler” errichten. Der “Adler” steht als Symbol für  Widerstandsfähigkeit und Mut. Das Denkmal befindet sich im Kultur- und Erholungspark “Alisher Navoi” – ein beliebter Freizeitort für Einwohner und Besucher der Stadt, vor allem aber für die Jugend. Im Jahre 2000 wurde das Denkmal “Adler” restauriert. In […]
Read More

Medresse “Ata-Kuzi” in der Region Pakhtaabad (Andijan)

Die Medresse «Ata-Kuzi» wurde im Jahre 1915 in der Region Pakhtaabad erbaut und nach seinem Spender, Ata-Kuzi (1855-1918), benannt. Dieser förderte auch den Bau der Moschee “Ataullah” und der Medresse “Mulla-Kirgiz” in Namangan. Errichtet wurde all diese Bauten von Muhammadjan. Für die Dekorationen der Medresse zeichnete sich Meister Sadullah verantwortlich. Die Medresse «Ata-Kuzi» verfügt über […]
Read More

Nationalpark “Babur” in Andijan

Der Komplex befindet sich im Südosten der Stadt Andijan. Seine Eröffnung im Jahr 1993 war dem 510. Geburtstag von Babur, dem Staatsmann, herausragenden Feldherrn und berühmten Dichter gewidmet. Zahiriddin Muhammad Babur (Zahīr ud-Dīn Muhammad, 1483 – 1530) stammt aus Andijan und war der Gründer des Reiches der Mogulen im heutigen Indien. Er war einer der […]
Read More

Festung “Kala” in Andijan

In den Jahren 1880 -1881 wurde in der Stadt Andijan für die dortigen zaristischen Truppen die Festung “Kala” (Kal’a) errichtet. Heute werden hier Wertgegenstände des Museums für Kunst und Literatur aufbewahrt.
Read More

Architektonischer Komplex Jami in Andijan

In den Jahren 1885-1892 wurde der architektonische Komplex “Jami” von Khakan Muhammadaliboy (Mamtaliboy)  erbaut. Der Komplex befindet sich in der Altstadt der Region Andijan. Er gehört zu den wenigen Denkmälern, die das Erdbeben der Region Andijan im Jahre 1902 unbehelligt überstanden haben. Vom Ende des 19. Jh. bis zum Anfang des 20. Jh. studierten hier […]
Read More

Heimatmuseum der Region Andijon

Das Heimatmuseum der Region Andijon befindet sich im alten Teil der Stadt Andijon. Das Wissenschaftszentrum des Museums wurde im Jahre 1934 gegründet. Die Museumssammlung besteht aus den archäologischen, numismatischen und ethnografischen Denkmälern, seltenen Archivdokumenten, Manuskripten und dem Fotomaterial. 
Read More

Erholungspark “Alisher Navoi” in Andijan

Der Park für Kultur und Erholung der Stadt Adijan wurde im Jahre 1978 erbaut. Er ist der beliebteste Erholungsort der Stadt. In ihm finden auch zahlreiche Veranstaltungen wie das traditionelle Festival “Andijonbakhori” statt. 1997-2000 wurde der Park vollständig rekonstruiert.
Read More

Museum für Literatur und Kunst in Andijan

Das Museum für Literatur und Kunst in Andijan ist eines der jüngsten Museen der Stadt und der gesamten Region. Es wurde 1989 gegründet und hat in über 20 Jahren seines Bestehens eine umfangreiche und sehr interessante Sammlung von Kunstgegenständen, Gemälden, literarischen Werken, Skulpturen, Meisterwerken der Handwerker zusammengetragen.Das Gebäude, in dem sich das Museum befindet, ist […]
Read More

Heimatmuseum der Region Andijan

Das Heimatmuseum der Region Andijan befindet sich in der Altstadt der Stadt Andijan. Bereits 1934 wurde das Wissenschafts- und Bildungszentrum mit umfangreichen Materialien zur Geschichte des Ferghana-Tals gegründet. In den Gewölben des Museums befinden sich heute mehr als 30.000 archäologische, numismatische und ethnografische Gegenstände, seltene Archivdokumente, Manuskripte, Fotografien und andere Sammlungen.  
Read More