Region Buchara

Die Region Buchara liegt im Südwesten der Republik Usbekistan. Den größten Teil der Region bildet die Wüste Kyzylkum. Bereits im 2. Jahrhundert vor Christus wurde diese Region in den Schriften chinesischer Reisender erwähnt. Vor etwa 2500 Jahren entstanden hier die ersten Städte. Im 6. Jahrhundert vor Christus wurde dieses Gebiet vom persischen König Cyrus erobert. Später machte sie Alexander der Große zum Teil seines Reiches. Hier befand sich eine große Zahl von Karawansereien – Herbergen für Händler auf der Großen Seidenstraße. In Buchara lebten die großen Gelehrten Imam al-Bukhari und Abu ali-ibn Sina. Hier befinden sich weltbekannte Sehenswürdigkeiten wie das Mausoleum von Imam al-Bukhari, die Medresse von Miri Arab, die Medresse von Abdulazizkhan, die Medresse von Mirzo Ulugbek, das Mausoleum von Ismail Samani und der Komplex “Poi Kalan”. In Buchara stehen die Mausoleen von sieben berühmten Gelehrten des islamischen Ordens der “Sufi”.
Im Jahre 1993 wurde das historische Zentrum der Stadt Buchara in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Fläche der Region: 41.934 km²
Bevölkerungszahl: 1,843 Millionen Einwohner
Größere Städte: Buchara (Verwaltungszentrum ), Gijduvan, Gazli, Kagan, Romitan und Wabkent

Ökozentrum “Dzeyran” bei Buchara

Das Ökozentrum „Jeyran“ (Baumschule) zur Zucht seltener gefährdeter Arten befindet sich im Südwesten der Kyzylkum-Wüste, 42 km von Buchara entfernt und steht unter Naturschutz. Das Ökozentrum wurde als ein Zentren zur Zucht seltener Huftiere, in denen über 30 Jahre überlebensfähige Populationen von Gazellen, Kulanen und Przewalski-Pferden entstanden sind. Darüber hinaus leben im Ökozentrum andere, sowohl...
Read More

Medresse “Kukeldash” in Buchara

Im Jahre 1568 wurde die Medresse “Kukeldash” vom damaligen Herrscher der Stadt Buchara Abdullakhan II erbaut. Die Medresse wurde zu Ehre des Staatsbeamten “Nizam al-Mulk Kulbaba Kukeldash” nach ihm benannt. Seine Fläche beträgt 86 x 69 Meter. Hier gibt es  169 Wohneinheiten. Das Interieur der Medresse ist mit Majolika-Glasur verziert. Die Medresse befindet sich in...
Read More

Palast des Emirs von Buchara

Foto: images.esosedi.ru Der Palast des Emirs von Buchara wurde in der Stadt Kagan errichtet. Der damlige Herrscher, Seyid Abdul-Ahad Khan, begann den Bau im Jahre 1895. Der Palast wurde vom berühmten russischen Architekten Alexey Benois entworfen und im Stil von Barock und Ampir dekoriert. Es finden sich jedoch auch arabische Motive. Das Besondere am Gebäude...
Read More

Traditionelles Festival „Seide und Gewürze“ in Buchara

Vom 24. bis zum 26. Mai 2019 wurde das 18. traditionelle Festival «Seide und Gewürze» durchgeführt. Organisatoren des Festivals  waren das Ministerium der Region Buchara, das Staatliche Komitee der Republik Usbekistan für Tourismusentwicklung, die Regionalverwaltung der Assoziation “Hunarmand” und andere Ministerien. Das Festivals soll zum Erhalt des kulturellen Erbes der Republik Usbekistan und zur Entwicklung […]
Read More

Festival “Nasreddin Afandi” in Buchara

Am 1. und 2. April 2019 fand in Buchara das Festival “Nasreddin Afandi” statt. Es wurde mit Witz und in farbenfroher Atmosphäre begangen. Dazu gehörten humorvollen Aufführungen, die mit dem Leben von Khoja Nasreddin verbunden sind. Zum Programm gehörte auch das “Festival der Orientalischen Küche”, dessen schmackhafte Gerichte die Besucher ausprobieren konnten.  
Read More

Museum des Gedenkens an “Imam Al Bukhari” in Buchara

Das Museum wurde im Jahre 2001 eröffnet und und befindet sich in einem modernen Gebäude, das vom Architekten Z. Klichev entworfen wurde. Die Exponate des Museums sind mit Leben und Wirken des Theologen der islamischen Religion “Imam Muhammad ibn Ismail Al Bukhari” verbunden. Das Hauptwerk des Lebens des Philosophen und Theologen ist „Al-Jomi as-sahih“. Das […]
Read More

Museum der Geschichte der Teppichweberei in Buchara

Die Teppichweberei der Region Buchara geht auf das 3.-2. Jh. v.Chr. zurück. In Buchara berichtet ein Museum über die langjährige dieses Kunstgewerbes. Sie befindet sich im Gebäude der Moschee «Magoki Attori». Das Museum wurde im Jahre 1991 eröffnet. Hier werden verschiedenen Arte traditioneller Teppichweberei präsentiert. Im 19.-20. Jh. waren Teppiche unter verschiedenen usbekischen Stämme, wie […]
Read More

Zitadelle und Heimatmuseum “Ark” in Buchara

      Die Zitadelle “Ark” ist das älteste Denkmal der Archäologie, Geschichte und Kultur der Region Buchara. Bis zum Jahre 1920 war die Zitadelle Residenz der Herrscher von Buchara. Hier ist die Hauptgeschäftsstelle des staatlichen Architektur- und Kunstmuseumreservats sowie der Aufbewahrungsort und Ausstellungsplatz von Kunstschätzen des Heimatmuseums. Abteilung für Geschichte (von der Antike bis […]
Read More

Minarett von Vabkent

Das Minarett befindet sich in Vabkent, unweit von Buchara. Dieses Gebäude wurde im Jahre 1198 in der Nähe einiger Medressen und Moscheen erbaut. Der Initiator des Baues war Abd al-Aziz Sadr. Er gehörte einer berühmten Theologenfamilie in Buchara an.
Read More

Medresse “Mirzo Ulugbek“ in Buchara

Mirzo Ulugbek ließ drei Medressen errichten: Die erste Medresse in Samarkand (fertiggestellt im Jahr 1420), die zweite Medresse in Buchara (fertiggestellt im Jahr 1422), und die dritte Medresse in Gijduvan (fertiggestellt im Jahr 1433). Diese drei Medressen unterscheiden sich von anderen Gebäuden durch ihre From, Größe und ihre Fassaden. Die Medresse “Ulugbek” in Buchara gehört […]
Read More

Medresse “Miri Arab” in Buchara

Die Medresse «Miri Arab» in Buchara gehört zum architektonischen Ensembles «Poi Kalyan». Dieses besteht aus der Medresse Miri Arab, der Moschee Kalan und dem Minarett Kalan. Man vermutet, daß die Medresse Miri-Arab von Scheich Abdullah Yamani errichtet wurde. Scheich Abdullah Yamani war der geistige Führer in der Zeit der frühen Sheybaniden. In den Jahren 1512-1539 […]
Read More
1 2 3