Region Chorezm

Die Region Chorezm (auch Choresmien geschrieben) befindet sich am linken Ufer des Flusses Amu Darya. Sie grenzt an die Republik Karakalpakstan, Turkmenistan und an die Region Buchara. Fast das gesamte Gebiet der Region besteht aus Flachland und kleinen Hügeln. Das Gebiet der heutigen Region Chorezm wurde bereits im heiligen Buch der Zoroastrer „Avesta“ erwähnt. Im 12. Jahrhundert entstand hier der mächtige zentralasiatische Staat “Chorezmshakh”, dessen Blütezeit im 13. Jahrhundert war. Im Jahre 1388 wurde Chorezm dann von Amir Timur erobert. Hier lebten weltberühmte Gelehrte wie Al Khorezmi, Abu Rayhan Beruni, Zamakhshari und Ogahi. Die Stadt Chiwa blickt auf 2500 Jahre Geschichte zurück. 255 architektonischen und kulturelle in Chiwa sind in ihrer Gesamtheit in die Liste des UNESCO- Weltkulturerbes aufgenommen wurden.
Das Verwaltungszentrum ist die Stadt Urgentsch
Die Fläche der Region beträgt 6,3 Tausend km²
Die Bevölkerungszahl beträgt 1.810.100
Die Großstädte: Urgentsch, Chiwa, Pitnak.

Erstes internationale Turnier “Spiele der Helden”

Das erste internationale Turnier “Die Spiele der Helden ” wurde vom 7. bis 9. Juni 2019 durchgeführt. Das Turnier ist dem großen Sohn des usbekischen Volkes, Pahlavon Mahmud, gewidmet. Er war ein ungeschlagener Held und als Pädagoge, Philosoph und Sufi in den Ländern Zentralasiens, Irans, Aserbaidschans, Afghanistans und Indiens bekannt. Die Veranstaltung bringt Kämpfer und...
Read More

In Chiwa werden die Theateraufführungen, die mit der alten Kultur der Region Chorezm verbunden sind, durchgeführt

Ab dem 14. April werden die Theateraufführungen im staatlichen Museum “Ichan-Qala” durchgeführt, um die Qualität der Dienstleistungen im Bereich des Tourismus zu verbessern, die Bedingungen für kulturelle Erholung zu schaffen und die Sitten des Landes zu präsentieren. Die begabten Schauspieler des Landes nehmen an den  Vorstellungen teil und spielen  die Rolle der Herrscher, der Dichter […]
Read More

Die Bastion “Akschi Bobo”

  An der Spitze der alten chiwischen Zitadelle “Kunya-Ark” gibt es zweistockige Terrasse “Akschi Bobo”. Manchmal wird dieses Gebäude als  “Weißer Scheich” bezeichnet. Jetzt ist es schwierig zu sagen, warum dieses Gebäude so genannt wurde. Es gibt die Vermutung, als ob sich ein Einsiedler  dort befindet. Außerdem ist es  wichtig zu  unterstreichen, dass der Wohnraum, […]
Read More

Das Tor «Bagcha Darvaza»

  Das Tor «Bagcha Darvaza» ist eine symmetrische Errichtung, die sich in der Nähe zur Festungsmauer befindet und  aus einigen Räumen besteht.  Die Südseite des Tores «Bagcha Darvaza»  wurde einfach gestaltet. Im Gegensatz zum Tor  “Tash-Darvaza” führt die Treppe des Tores «Bagcha Darvaza» zur Südseite des Turms der Festung «Ichan Qala». Die Größe des Tores […]
Read More

Das Tor “Palvan Darvaza”

Der Platz, der sich in der Nähe des östlichen Tores der chiwischen Zitadelle “Ichan-Qala” befindet, gehört zu den beliebtesten Orten der mittelalterlichen Stadt Chiwa. Im 17 Jahrhundert wurden das Badehaus “Anushakhan” und  die  Medresse “Khojamberdy-biy” an diesem Platz errichtet. Dort gibt es auch die Medresse “Allakuli-Khan”, den Basar, die Karawanserei, die Medresse “Kutlug-Murad-inak” und den […]
Read More

Die Karawanserei “Alla Kuli-Khan” und die Struktur “Tim”

  Im Jahre 1831 wurde der See, der sich im östlichen Teil der Festung Ichan-Qala befand, mit dem Sand bedeckt. An diesem Ort wurde ein großer Marktplatz errichtet. Der Chronist Khudayberdi Ibn Oshmukhammed hat bemerkt, dass der Basar der Stadt Chiwa eine kleine Fläche einnahm. Aufgrund des Befehls des Herrschers wurde der See, der sich […]
Read More

Der Brunnen “Heyvak”

Chiwa gehört zu den ältesten Städten des Ostens. Diese Stadt wurde im 5. Jahrhundert vor Christus gegründet. Es gibt die Mehrheit der Legenden, die mit dieser Stadt verbunden sind. Es gibt eine Vermutung, dass diese Stadt vom biblischen Noahs Sohn Sim gegründet wurde. Laut der Legende sah Sim ein Zeichen im Schlaf. Und im Zusammenhang […]
Read More

Die Festung “Kunya-Ark”

Die alte Festung “Kunya-Ark” verbindet die Westmauer «Ichan-Qala» mit der Wohnung des Einsiedlers “Ak-Sheikh-Bobo” und wurde von Arang Khan errichtet. Am Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Festung «Kunya-Ark» als einzelne Stadt anerkannt. Früher bestand die Festung aus einem Büro, einer Empfangshalle, einem Harem, einer Moschee, einer Münzstätte und den Nebengebäuden. Der Komplex “Kunya-Ark” wurde […]
Read More

Das Mausoleum “Pahlavan Mahmud”

Das Mausoleum “Pahlavan Mahmud” wurde in Form der kleinen Grabstätte erbaut. Hier wurde der Heilige Pahlavan Makhmud (1247-1326) begraben. Er wurde im Jahre 1247 in der Stadt Chiwa geboren. Sein Vater war Handwerker. Während der Jugendzeit war er auch  Handwerker wie sein Vater. Später beschäftigte er sich mit dem Studium. Nach dem Abschluss des Studiums […]
Read More

Das Mausoleum “Said Alauddin”

Das Mausoleum gehört zu den ältesten Baudenkmalen der Festung “Ichan-Qala”. Das Mausoleum besteht aus einem Gebetsraum und einem Grabraum. Das Mausoleum befand sich unter der Erde. Der Grund dafür war die Zunahme der Anzahl der Grabsteine an diesem Ort. Infolge der archäologischen Ausgrabungen wurde die Mehrheit der Informationen über die Geschichte des Mausoleums herausgefunden. Der […]
Read More

Das Mausoleum “Uch Ovliya Bobo”

Das Mausoleum befindet sich in der Nähe der westlichen Mauer “Tash Khauli” und wurde zur Ehre von 3 Heiligen errichtet. Die riesige Halle des Mausoleums wurde von einer Kuppel bedeckt. Das Mausoleum besteht aus der Mehrheit der Gräber. Das früheste Grab gehört dem Meister Abdulla Ibn Said. Er wurde im Jahre 1561 begraben. Der Name […]
Read More

Das Mausoleum “Yunus-Khan”

Das Mausoleum “Yunus-Khan” ist das Mausoleum der Stadt Chiwa. Dieses Mausoleum befindet sich südlich von der Medresse “Khoja Maram”. Das Mausoleum besteht aus einem Portal und einem Grabraum. Zwei Räume wurden von den Kuppeln bedeckt. Yunus Khan war der Vertreter der Dynastie “Chorezm-Khan”. Er wurde hier in der ersten Krypta begraben.
Read More
1 2 3 6