Region Surkhandarya

Surkhandarya ist die südlichste Region der Republik Usbekistan. Sie wird vom Gebirge “Gissar”, den Gebirgsausläufern “Kugitangtau” und “Baysuntau” und dem Flußtal “Amu Darya” umgeben. Die “Freundschaftsbrücke” verbindet Usbekistan mit Afghanistan. Das Verwaltungszentrum der Region ist die antike Stadt Termez. Diese Stadt wurde im 1. Jahrtausend v. Chr. gegründet und feierte unlängst ihr 2.500-jähriges Bestehen. Erst im 10. Jahrhundert erhielt die Region ihren heutigen Namen. Davor hatte sie viele Namen – wie Demetrias, Antiochia, Tarmiz, Tarmid, Tamo und Tami. Während Ausgrabungen wurden hier sehr alte Schachfiguren gefunden. Früher war Termez ein bedeutendes Zentrum buddhistischer Kultur. Die Stadt Denau gilt als das Herz der Industrie der Republik Usbekistan. Hier befindet sich auch eine Versuchsstation des Instituts für Gartenbau, Weinbau und Weinbereitung. Auch hier entwickelt sich zunehmend der Ökotourismus.

Fläche der Region: 20800 km²
Bevölkerungszahl: 2.462.229 Einwohner
Größere Städte: Termez (Verwaltungszentrum), Denau, Sherabad, Baysun, Shurchi

Kulturraum “Boysun”

2001 wurde Boysuns Kulturraum von der UNESCO als eines der ersten 19 „Meisterwerke des mündlichen und immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ anerkannt und 2008 in die „Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit “ der UNESCO eingetragen. Dies war ein bedeutender Anreiz für das weitere Studium und Bemühungen zur Bewahrung der Volkskultur und der künstlerischen Traditionen...
Read More

Buddhistischer Tempel in Termez

Wenige Kilometer nordwestlich von Termez befindet sich die außergewöhnliche buddhistischen Tempelanlage “Fayaztepa”, die im 1.-3. Jh. n. Chr. errichtet wurde. Mit dem Verlust des Einflusses des Buddhismus verfiel die Anlage im 9. Jh. und verschwand über die Zeit völlig unter Dünensand. Im Jahre 1968 wurde an dieser Stelle in den Dünen eine Buddha-Skulptur entdeckt. In...
Read More

Die Schlucht “Derbent”

Die Schlucht “Derbent” liegt in der Region Surkhandarya. Das Wort “Derbent” wird als geschlossene Tür übersetzt. Der Weg zur Schlucht wurde von den Bewohnern des Dorfes bewacht. Am Eingang der Schlucht befindet sich eine Grotte “Zindonak”, wo sich die Gefangene befanden. An diesem Ort gibt es auch das Heiligtum «Khujamoy-ota».   Es gibt eine Legende über...
Read More

Das Massiv “Khodja Gur-Gur -Ota”

Das Massiv befindet sich in der Region Surkhandarya. Hier gibt es die Schluchten, die Höhlen und die Überreste der Dinosaurier. In Baysun gibt es 2 Routen zur Höhle “Khodja Gur-Gur -Ota”. Die erste Route ist mit den Dörfern wie Alachapan, Kayrak und Dyubolo verbunden. Die zweite Route ist mit der Schlucht “Derbent” und den Dörfern...
Read More

Naturschutzgebiet “Surkhan” (Koytendag)

Etwa 60 km nordwestlich von Termez, an den Hängen des Koytendag-Gebirges, liegt das Naturschutzgebiet Surkhan. Es wurde 1987 auf einer Fläche von 24.583 ha angelegt. Das Schutzgebiet besteht aus Steppen- und Waldpflanzengemeinschaften (Wacholder) und der typischen Vegetation der subalpinen Zone. Unter den vielen Tieren stechen einzigartige Vertreter der zentralasiatischen Tierwelt hervor – die Schraubenziege und...
Read More

Das internationale Volksfest “Der Frühling in Baysun”

“Der Frühling in Baysun” ist ein internationales Volksfest. Dieses Volksfest wird in Baysun durchgeführt. Baysun ist ein Berggebiet in der Region Surkhandarya. Seit dem Jahr 2001 gehört Baysun zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Es gibt die Meinung, dass dieser Ort mit dem Namen des Heldes Alpamysch verbunden ist. Hier kann man die ausführliche Information über […]
Read More

Buddhistischer Tempel Fayaztepa

Auf dem Territorium der Region Surkhandarya gibt es die einzigartigen buddhistischen Tempelanlagen. Fayaztepa-Komplex wurde im Laufe der Jahrhunderte (I-III Jh. n. Chr.) errichtet und befindet sich im nordwestlichen Teil der Altstadt Termez. Im 9. Jahrhundert verwandelte sich der Komplex in Ruinen. Im Jahre 1968 wurde eine Buddha-Skulptur in den Dünen herausgefunden, was zur Erkundung des […]
Read More

Polytechnisches Museum Taschkent

Das Polytechnisches Museum Taschkent informiert über die Geschichte des Verkehrs, der Automobilindustrie, landwirtschaftliche Maschinen und technische Erfindungen großer Wissenschaftler.  
Read More