Region Taschkent

Die Festung “Urgaz Karatasch”

Die Festung “Urgaz Karatasch” befindet sich in der Nähe zur Autobahn “Telau-Almalik”. Im Jahre 1934 wurde diese Festung von M. E. Masson erforscht. Dieses Gebäude wurde in Form des Rechtecks errichtet und befindet sich am linken Ufer des Flusses “Urgazsay”. Die Gesamtfläche der Festung beträgt 210×100 Meter. Die Mauern der Festung wurden aus den ungeschnittenen […]
Read More

Die Mariä-Entschlafens-Kathedrale

Die Mariä-Entschlafens-Kathedrale ist eine orthodoxe Kirche der Diözese der Stadt Taschkent. Das Gebäude der Kathedrale wurde aus den Ziegeln erbaut und am 31. Januar 1879 zu Ehren des großen Märtyrers und Heilers “Panteleimon” geweiht. Im Jahre 1990 wurden der Glockenturm der Kathedrale und die Kuppel restauriert. Zudem wurde das Territorium der Kathedrale verbessert. Am 10. […]
Read More

Die unterirdische Krypta “Shodmalik Ata”

Die unterirdische Krypta “Shodmalik Ata”  befindet sich auf dem Gebiet des Dorffriedhofs “Bagara”.   In der Krypta  gibt es 6 Bestattungen. Der Kerker gilt als eine Kultstätte für die Anwohner. Laut lokalen Legenden lebte der heilige Greis Sheikh Abdulmalik (Shodmalik ata) lange Zeit im Kerker. Es gibt die Meinung, als ob  die antike Stadt an […]
Read More

Die Ruinen der Stadt “Shakhrukhiya”

Die Ruinen der Stadt “Shakhrukhiya” befinden sich am rechten Ufer des Flußes Syrdarya. Der Name der Stadt “Shakhrukhiya” ist mit dem Namen des vierten Sohnes des Herrschers Amir Temur verbunden. Diese Stadt wurde bei der ursprünglichen Enzyklopädie der französischen Orientalisten Arbel und Galland erwähnt. Während der Herrschaftszeit  von Ulugbek erwarb die Stadt “Shakhrukhiya” eine große […]
Read More

Die antike Stadt “Suyurtepa”

Die antike Stadt “Suyurtepa” wurde im Jahre 2007 an der Kreuzung der Städte  Sanam und Telau  herausgefunden. Im nordwestlichen Teil der Stadt “Suyurtepa” gibt es  eine kleine Festung, die 45 Meter von der Straßenlinie entfernt liegt. Die Fläche der  Stadt beträgt 900 Meter. Im zentralen Teil  der Stadt befindet sich kleiner Teich. Die Stadt “Suyurtepa”  ist  […]
Read More

Die Sardoba Kaynargumbaz

Wegen des heißen Klimas wurden die offenen und geschlossenen Stauseen in den Städten und in den Dörfern errichtet. Normalerweise befanden sich solche Einrichtungen entlang von Karawanenstraßen. Derzeit kann man den damaligen Stausee im Dorf Kainar, das sich am rechten Ufer des Akhangaran-Flusses befindet,  sehen. Der Stausee «Sardoba» wurde in Form einer Kuppel errichtet.  Der Bau […]
Read More

Parpiata

Parpiata ist heiliger Ort, der 4 km westlich der antiken Siedlung Imlak (10-11 km östlich von Almalyk) liegt. Der losgelöste Felsen galt als  Gegenstand der Verehrung. Die archäologischen Forschungen haben ergeben, dass dieses Denkmal ein Ergebnis der Verwischung eines großen Stückes vom paläozoischen Kalkstein war. Dieser Ort  wurde von der lokalen Bevölkerung hochgeehrt. Zahlreiche Legenden […]
Read More

Kyrk-kyzbulak-Kulata

Der  Komplex “Kyrk-kyzbulak” erhielt seinen Namen aufgrund der Legende von 40 Mädchen (Kyrk kyz). Der Legende nach wurde eine  antike  Siedlung  von den Nomaden  angegriffen. Am Tag des Angriffs badeten Mädchen in einem Teich. Als der Angriff begann, baten die ängstlichen Mädchen um Gottes Hilfe. Auf wundersame Weise verwandelten sie sich in Fische und konnten […]
Read More

Das Mausoleum “Kyzyl Mazar”

Das Mausoleum “Kyzyl Mazar” ist ein einzigartiges Architekturdenkmal, das sich im Bezirk Bekabad (Die Region Taschkent) befindet. Laut der Legende wurde dieses Gebäude infolge des Befehls von Muhammad Zahiriddin Babur (der Herrscher der timuridischen Dynastie) erbaut. Das Mausoleum stammt aus dem 16. Jahrhundert. Früher lebten hier  die Handwerker “Takachi”, die Hufeisen schmieden. Die besten  Handwerker […]
Read More

Kulbulak

Die  paläolithische Sehnswürdigkeit “Kulbulak” (Die Region Taschkent, Usbekistan) befindet sich am Unterlauf des Flusses Kyzylalmasai.  Hier kann man circa 49 Kulturfunde sehen, deren Datierung 90.000 Jahre beträgt. Seit der Entdeckung, die im Jahre 1962 durchgeführt wurde, gilt Kulbulak als ein unterstützendes Objekt für die Bearbeitung von den kulturellen und chronologischen Entwürfen der paläolithischen Entwicklung. Während […]
Read More

Korhona

Das archäologische Denkmal “Korhona” ist eine unterirdische Struktur, die sich in der Nähe zum linken Nebenfluss des Akhangarans befindet. Der Haupteingang der Höhlenstruktur führt  zur Halle, deren Länge 17 Meter beträgt. Es gibt verschiedene Versionen des Verwendungszwecks dieser einzigartigen Struktur. Es gibt eine Vermutung, dass diese Struktur als die Sommerresidenz des Herrschers der Region Ilak […]
Read More

Kizilolma-Kulbulak

Kizilolma ist ein Denkmal des Frühmittelalters und befindet sich in der Nähe zum paläontologischen Parken. Entlang der Küste von Kizilolma wurden Gold und polymetallische Erze herausgefunden. Hier wurden die Grabhügel des 1. Jahrtausends n. Chr.  bewahrt. Die einigen lokalen Grabhügel  wurden ausgegraben. Zudem kann man sagen, dass die mittelalterliche Siedlung der Bergleute an diesem Ort […]
Read More
1 2 3 4 5