Usbekistan

Die allgemeinen Informationen der Republik Usbekistan

Die Republik Usbekistan ist der unabhängige Staat, der eine besondere geographische und geopolitische Lage in Zentralasien nimmt.

Die Unabhängigkeit und die Souveränität der Republik wurden am 31 August 1991 erläutert.

Die Verwaltungsabteilung: Die Republik umfasst 12 Regionen und die autonome Republik Karakalpakstan.

Die Hauptstadt: Taschkent

Die Regierungsform: Die Präsidentenrepublik

Die Sprache: Die Muttersprache ist usbekische Sprache, die internationale Sprache ist russische Sprache

Die Währungseinheit: Sum

Die Zeitzone: +5 GMT

Die Koordinaten: 41-00 nördlicher Breite, 64-00 östlicher Länge.

Die internationale Vorwahl: +998

Das Staatswappen

Das Gesetz „Das Staatswappen der Republik Usbekistan“ wurde am 2. Juli 1992 auf der zehnten Tagung des Obersten Rates der Republik Usbekistan verabschiedet. Das Wappen ist ein Bild der aufgehenden Sonne über den Bergen, Flüssen und dem blühenden Tal, der von einem Kranz aus den Weizenähren und den Baumwollkapseln umgeben ist. In der Mitte des Wappens wird märchenhafter Vogel Humo mit ausgebreiteten Flügeln dargestellt . Er ist ein Symbol des Glücks und der Freiheitsliebe. Das Achteck im oberen Teil des Wappens ist ein Anerkennungszeichen der Republik. Das Bild der Sonne symbolisiert das Licht, das den Weg des usbekischen Staates beleuchtet und  die einzigartigen klimatischen Bedingungen des Landes aufzeigt.

Das Gesetz “Die Nationalflagge der Republik Usbekistan” wurde am 18. November 1991 auf der achten Tagung des Obersten Rates der Republik Usbekistan verabschiedet. Die Symbolik der Staatsflagge spiegelt die natürlichen Merkmale der Republik, die nationale und kulturelle Identität des Volkes wider. Die himmelblaue Farbe der Flagge ist ein Symbol des wolkenlosen Himmels und des klaren Wassers. Diese Farbe wurde immer im Osten verehrt, sogar kann man sagen, dass der große Amir Temur diese Farbe für seine Flagge auswählte. Die weiße Farbe symbolisiert das Frieden und die Reinheit. Die grüne Farbe bildet eine fruchtbare Natur ab. Die roten Streifen symbolisieren das Leben. Der Halbmond entspricht der jahrhundertealten Tradition der usbekischen Bevölkerung und symbolisiert den Himmel und die Welt. 12 Sterne symbolisieren 12 usbekische Regionen.

Die Staatshymne

Der Text und die Musik der Nationalhymne der Republik Usbekistan wurden infolge des Gesetzes der Republik Usbekistan vom 10. Dezember 1992 Nr. 768-XII genehmigt. Die Nationalhymne der Republik Usbekistan ist ein Symbol der staatlichen Souveränität der Republik Usbekistan.

Die Lage 

Die Republik Usbekistan liegt in Zentralasien,  südlich von Kasachstan und nordöstlich von Turkmenistan (zwischen den Flüssen Amudarya und Syrdarya) und nimmt eine Fläche von 448,9 Tausend Quadratkilometern.

Die Landschaft 

Das Gebiet von Usbekistan ist größtenteils von den Ebenen besetzt. Im Osten und Nordosten des Landes liegen die Gebirgszüge  “Tien Shan” und “Pamir”. Im Norden des zentralen Teils der Republik Usbekistan befindet sich die große Wüste “Kyzyl Kum”.

Das Klima

Das Klima ist hauptsächlich warm, trocken und scharf kontinental. Der Temperaturunterschied der Jahreszeiten ist ziemlich hoch. Die durchschnittliche Wintertemperatur liegt unter -6 ° C. Im Juli beträgt die Temperatur  32 ° C. Der Niederschlag ist vernachlässigbar.   Von Ende März bis Anfang Juni und von Ende August bis Anfang November lohnt es sich, Usbekistan zu besuchen.

Die Bevölkerung

Die Gastfreundschaft ist das Hauptmerkmal der usbekischen Bevölkerung. Die Bevölkerungszahl der Republik Usbekistan beträgt  32 Millionen Menschen. Zudem betreffen sich die Usbeken zur  Mehrheit. Usbekistan ist ein internationales Land. Über 100 Nationen und Nationalitäten leben hier friedlich: die Russen, die Tadschiken, die Kasachen, die Karakalpaks, die Tataren u.s.w. Die Religionsgemeinschaften werden von Muslimen – 88%, Orthodoxen – 9% und  3% (Juden, Buddhisten, Katholiken, Protestanten usw.) vertreten.

Staatliche Feiertage

Neues Jahr – 1. Januar

Internationaler Frauentag – 8. März

Der Feiertag Navruz – 21. März

Der Gedenktag – 9. Mai

Der Unabhängigkeitstag – 1. September

Der Mentorentag – 1. Oktober

Der Tag der Verfassung – 8. Dezember

Yid al-Fitr (religiöser Feiertag) – das Datum variiert

Iid al-Adha (religiöser Feiertag) – das Datum variiert

Die interessanten Tatsachen über Usbekistan:

In Bezug auf die Goldproduktion nimmt Usbekistan die zweite Stelle  unter den GUS-Staaten und vierte Stelle in der Weltrangliste.

Zudem betrifft sich Usbekistan zu den fünften weltweitgrößten Baumwollproduzenten. Fünf Länder der Welt : China, USA, Indien, Pakistan und Usbekistan – produzieren zusammen 65% von der Gesamtmenge des Baumwollstoffes. Usbekistan ist der drittgrößte Exporteur von Baumwollfasern. Der Spitzenreiter ist USA. Die zweite Stelle nimmt Indien. Über 75% der Baumwollfasern wird per Export ausgeliefert.

In Bezug auf die Uranreserven nimmt Usbekistan die siebte Stelle in der Welt, da dieses Land nach Australien, Kasachstan, Russland, Kanada, Südafrika, der Ukraine und Australien folgt. Usbekistan gehört zur ersten Zehnheit  der Länder, die sich mit der Förderung des Kupfers und des Wolframs beschäftigen.

Bei der Erdgasproduktion gehört Usbekistan zur Zehnheit der größten Erdgasproduktionsländer  und nimmt die dritte Stelle unter den GUS-Staaten, da der Spitzenreiter Russland ist.  Danach  folgt Turkmenistan. Die Gasindustrie in Usbekistan richtet sich hauptsächlich an Gazli und Karshi. Im Jahre 2010 wurden die neuen Erdgasvorkommen in der Nähe der  Durchbiegung “Kosbulak” und der Region “Nord-Ustjurt” (West-Aral) entdeckt. Zudem kann man sagen, dass sich die neuen Erdgasvorkommen  im vorteilshaften Gebiet “Ernaz” befinden.
In Bezug auf die Bevölkerungszahl kann man sagen, dass Usbekistan der Spitzenreiter unter den zentralasiatischen Ländern ist.
2/3 Teil des Landes gehört zu den Ebenen (das Tiefland “Turan”, das Tal “Fergana”, die Täler von Amudarya, Syrdarya,  die Flüssen   und  die Nebenflüssen “Zarafshan”) und 1/3 Teil des Landes betrifft sich zu den Bergen und Ausläufern ( das Gebirge “Tien Shan”, das Gebirge “Gissaro-Alay”).
Der höchste Punkt des Landes ist  die  Gebirgskette “Hissar”(sie liegt auf der Höhe 4.643 Meter über dem Meeresspiegel).
Der tiefste Punkt des Landes ist die Senke “Mynbulak”( -12,8 m unter dem Meeresspiegel).
Usbekistan und Liechtenstein sind die einzigen Länder der Welt, deren Nachbarn keinen Zugang zum Meer haben.
Die ältesten Städte in Usbekistan sind über 2750 Jahre alt.
Samarkand ist die Gleichaltrige des antiken Rom.
Im Observatorium der Stadt Kitab, am Ufer des Flusses “Kaschkadarya” gibt es eine Breitenstation, die sich zum ersten Fünfer der Breitenstationen der Welt betrifft. Seit 2010 beschäftigt sich  die Gruppe “Kitabian”  mit der Suche nach den erdnahen Asteroiden.
In Usbekistan liegt die einzige zentralasiatische U-Bahn-Station, die im Jahre 1977 gebaut wurde.
Taschkent ist eine der wenigsten Metropolen in der Welt, wo man den Sternenhimmel dank dem geringen Gasgehalt sehen kann.