Kunstmuseum “Savitsky” in Nukus

Im Jahre 1950 kam der Künstler I. V. Savitsky im Rahmen einer archäologisch-ethnografischen Expedition nach Karakalpakstan. Im Jahre 1966 gründete er das Museum der Künste und begann Exponate für sein Museum zu sammeln. Dank der Vielzahl der einzigartigen Exponate wurde das Museum welweit begkannt. Seit dem Jahr 1984 trägt das Museum den Namen von Savitsky.  Experten nennen es das beste Kunstmuseum der Region Zentralasien. Der britische “Guardian” zählt das Museum zu den besten der Welt. Hier gibt es eine große Kollektion russischer und sowjetischer Kunst. Außerdem sind viele Exponate über Kunst und Kultur der alten Region Chorezmien, der karakalpakischen und usbekischen Kunstkultur und der russischen Avantgarde ausgestellt. Derzeit beträgt die Anzahl der Exponate des Museums 100.000. Das Museum wird zu den Objekten der Touristenroute “Goldener Ring der Region Chorezm” gezählt.

Adresse: Republik Karakalpakstan, Stadt Nukus, die Straße T. Kaipbergenov, 52