Mit seinen zahlreichen und gut erhaltenen mittelalterlichen historischen Bauten gilt Samarkand als Perle des Orients. Neben Buchara und Chiwa ist Samarkand das beliebteste Reiseziel Usbekistans.

Amir Temur (Tamerlan) (1336-1405)
Amir Temur gilt als der bedeutendste Herrscher der usbekischen Geschichte. Er leistete einen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung der zentralasiatischen Zivilisation. Samarkand war die Hauptstadt eines von ihm geschaffenen riesigen Reiches, welches aus ursprünglich 27 unabhängigen Ländern bestand.

Foto: Das Denkmal “Amir Temur” in Samarkand. 

 

Komplex “Ismail al-Bukhari”
Muhammad ibn Ismail ibn Ibrahim al Bukhari (810-870) war ein bekannter Gelehrter der muslimischen Welt des 9. Jahrhunderts. Er schuf die wichtigste Sammlung von Hadithen
(Überlieferungen von Aussprüche und Handlungen des islamischen Propheten Mohammed sowie Aussprüche und Handlungen Dritter, die dieser stillschweigend gebilligt haben soll).

 

Samarkand

Im 14. Jahrhundert war Samarkand die Hauptstadt des Reiches “Tamerlan” und der timuridischen Dynastie. In dieser Zeit wurden die meisten architektonischen Meisterwerke der Stadt Samarkand erbaut. Der Registan-Platz gilt als das Herzstück der historischen Stadt. Dieser Komplex wurde in Form eines architektonischen Ensembles aus 3 Medressen errichtet. Dieser ist weitgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten.

Sehenswürdigkeiten

Was sind die schönsten Sehenswürdigkeiten von Samarkand?

    Sehenswertes in Samarkand

    Welche Sehenswürdigkeiten werden auch oft besucht?