Usbekische Samsa - eine Delikatesse aus dem Tandoor

Es ist unmöglich, einer solchen Delikatesse wie der usbekischen Samsa zu widerstehen. Samsa kann getrost als der Stolz des usbekischen Volkes bezeichnet werden. Lecker, duftend, heiß, mit Liebe gekocht - es nimmt einen besonderen Platz auf dem usbekischen Dastarkhan ein.

Es gibt mehrere Dutzend Samsa-Sorten, die sich nicht nur in Rezept und Füllung, sondern auch in der charakteristischen Kochtechnik voneinander unterscheiden. Normalerweise wird es mit fein gehacktem Fleisch oder Hackfleisch zubereitet, aber es gibt auch solche originellen Optionen, bei denen Kürbis, Spinat, Kartoffeln und Hühnerfleisch als Füllung verwendet werden.

Samsa wird wie Kuchen in einem speziellen Lehmofen gebacken - Tandoor. Ein solcher Ofen verleiht Mehlprodukten einen unnachahmlichen Geschmack und Aroma und ermöglicht es Ihnen auch, alle nützlichen Eigenschaften zu speichern. Es gibt verschiedene Arten von Tandoor, die häufigsten sind vertikal und horizontal.

Die Auswahl an Formen, Größen und Teigarten für Samsa ist erstaunlich. In einem solchen Moment merkt man, wie kreativ und geschickt die Usbeken in der gastronomischen Kunst sind. Hier können Sie zwischen halbkugelförmigem Samsa, Zweipaar-Samsa, Puff- und frittiertem Samsa, gebackenem Samsa wählen.

In jeder Region des Landes wird Samsa auf seine eigene Weise mit geheimen Zutaten und besonderen Fähigkeiten gebacken, die großes Können erfordern. Zum Beispiel sind solche Samsa als Jizzakh Samsa bekannt - groß, mit Fleischfüllung; Bukhara Samsa - gebacken und dreieckig; Alatskaya Samsa - mit dem dünnsten Teig und saftiger Füllung; Karshi samsa – fingerförmig und anmutig im Aussehen; Khorezm Samsa - gebraten, mit Hackfleisch, Kuk-Samsa - mit Gemüse und Spinat. Und das ist noch nicht die ganze Liste der köstlichen und saftigen Samsa, die hier von erfahrenen Hausfrauen auch mit geschlossenen Augen gebacken werden können.

Kommentar

1

Its turkish food, can find it in Kırgızistan Özbekistan Kazakistan and east side of Turkiye

Mac Uysal | 25.09.2022

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar zu hinterlassen, müssen Sie sich über soziale Netzwerke anmelden:


Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

siehe auch