Technical work is underway on the web portal!

Zahiriddin Muhammad Babur

Die Biographie von Zahiriddin Babur (1483 - 1530) ist sehr interessant. In seinen 47 Jahren hat dieser talentierte Mann kolossale Spuren in Geschichte und Literatur hinterlassen. Wissenswertes über Leben und Werk stellen wir Ihnen in unserem Artikel vor.

Fakt Nr. 1 Babur – „Tiger“

Sein vollständiger Name ist Zahiriddin Muhammad Babur. Der Spitzname Babur, was "Tiger" oder "Löwe" bedeutet, wurde für Mut in Schlachten erhalten. Er war ein talentierter Militärführer, besaß militärisches Können und Einfallsreichtum.

Fakt Nr. 2 Herausragendes poetisches Talent

Baburs lyrische Werke werden von der modernen Jugend fast nie gelesen, was völlig vergebens ist. Seine Texte sind ein Lied menschlicher Schönheit und Liebe. In seinen Werken besingt er eine echte, ehrliche, hingebungsvolle Persönlichkeit. Es erhöht eine gerechte und würdige Person.

Er beschreibt seine Gefühle so subtil und anmutig, dass man beim Lesen seiner Liebeszeilen die unglaublich tiefe und sinnliche Natur dieses Genies versteht.

Wo Rosen sind, da sind Dornen, böse Freude, na, na!

Es gibt keine Süße im Wein ohne Bitterkeit, nun ja!


Hier in meinen Gedichten, mal traurig, mal lustig,

Und manchmal gibt es Höhen und Schwächen, na ja!

Fakt Nr. 3 Gründer des Mogulreiches

Das Mogulreich - wurde von Babur gegründet, als die gesamte herrschende Klasse unter seiner Führung in Indien eindrang. Das Reich existierte ziemlich lange von der Mitte des 16. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts und operierte auf dem Territorium des modernen Indiens, Pakistans, Bangladeschs und Südostafghanistans.

Es ist bemerkenswert, dass sich weder Babur noch die Nachkommen des Imperiums so nannten. Dieser Name wurde von den britischen Kolonialisten gegeben. Sie bezogen sich damit auf die muslimische Bevölkerung in Nordindien und Zentralasien.

Fakt Nr. 4 hat einen direkten Bezug zum Taj Mahal

Das berühmte Symbol Indiens, das Moschee-Mausoleum „Taj Mahal“, wurde im 17. Jahrhundert von Baburs Urenkel Shah Jahan erbaut. Nur wenige wissen, dass dieses grandiose Denkmal von einem Nachkommen der Baburiden-Dynastie erbaut wurde, der seinen Namen dank des Baus eines solchen Bauwerks verewigte.

Fakt Nr. 5 Das unbezahlbare literarische Denkmal "Babur-Name"

"Babur-Name" ist das historische Werk von Babur. Das Werk wird zu Recht als „das beste Werk der türkischen Prosa“ bezeichnet. Dieses Buch ist nicht nur eine Zusammenfassung historischer Chroniken. Das Werk widmet sich der Beschreibung von Baburs Aktivitäten, seinen erfolgreichen und erfolglosen Feldzügen und der Darstellung aller Wechselfälle seines reichen, abenteuerlichen Lebens. Bis heute wurde "Babur-Name" in 31 Sprachen der Welt übersetzt.

Fakt Nr. 6 Korrespondierte mit Alisher Navoi

Babur tauschte Briefe und Gedichte mit vielen bedeutenden Dichtern und Schriftstellern seiner Zeit aus. Einmal schickte er seine Gedichte an den großen Alisher Navoi und erhielt positive Kommentare zu seiner Arbeit. Später, in Baburname, schrieb Babur über Alisher Navoi als eine unvergleichliche Person, nannte ihn den Patron der Menschen der Wissenschaft und Kunst.

Fakt Nr. 7 Gulbadan Begim ist Baburs Tochter

Gulbadan Begim ist die jüngste Tochter von Babur und die einzige weibliche Historikerin im muslimischen Osten. Das Werk „Humayun-Name“ enthält wichtiges Material zur Geschichte seiner Zeit sowie Erinnerungen an seinen berühmten Vater.

Fakt #8 Andijan-Denkmal und Park in Taschkent

Babur ist in Anjina geboren und aufgewachsen, so viel wird hier mit seinem Namen in Verbindung gebracht. Es gibt einen nach Babur benannten Platz, auf dem auf einem hohen Sockel ein Denkmal aus rotem Granit aufgestellt ist. Darüber hinaus können Sie in der Stadt die Babur-Bibliothek und den Nationalpark besuchen.

In Taschkent gibt es einen nach Babur benannten „Kultur- und Freizeitpark“. Im "grünen" Park können Sie Fahrgeschäfte fahren, Tischtennis spielen, in einem Café sitzen, Boot fahren und einfach nur den See in Form eines Schmetterlings bewundern.

Ein Kommentar

2

Наверное вы перепутали,не Алишер переписывался ,а Бабур переписывался с Навои

Нисо Нисо | 24.04.2023

1. It is an irony that Uzbekistans national hero is Babar. As per his own biography he despised Uzbegs nee Shaibani khan whose life is mixed up with his progression. 2. Andijan and in fact Uzbekistan today forms an independent country. It was not so and was in fact part of fragmented Turki Mongol whole of Timur and his lot. 3. A right perspective is needed to claim Babars achievment, failures and life as time and political situations of his day was entirely different from todays realities.

Bobby Mitra | 04.09.2023

Hinterlasse einen Kommentar

Om een ​​reactie achter te laten, moet u inloggen via sociale netwerken:


Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

siehe auch