Die Farben des Khan-Atlas

Usbekische Trachten aus Khan-Atlas sind wie bunte Berge Usbekistans. Weder der Erste noch der Zweite verzaubern mit ihrer Vielfalt und Helligkeit. Regenbogenseidenstoffe sind zu einem kulturellen Erbe und zu einem festen Bestandteil der usbekischen Traditionen geworden. Nationale usbekische Kleidung ist ohne Khan-Atlas unmöglich.Früher konnten sich nur die Reichen Kleidung aus solchem Stoff leisten, für den es den Spitznamen „königlicher Stoff“ erhielt. Aber heute kann sich jedes Mädchen ein Outfit aus einem Khan-Atlas leisten und zieht es mit Stolz an, egal ob es sich um eine große Feier oder einen „Ausflug in die Stadt“ handelt.Seit der Antike verlief die Route der Großen Seidenstraße durch das Gebiet Usbekistans. Seide und Seidenprodukte wurden aus China gebracht. Nach und nach lernten die Einheimischen, Seide herzustellen und Seidenstoffe herzustellen. Es gibt Familien, in denen im Laufe der Jahrhunderte die Kunst des Webens und die Technik des Färbens von Stoffen von der älteren Generation an die jüngere weitergegeben wurde. So werden die Geheimnisse der Herstellung traditioneller nationaler Stoffe gewahrt.

Allmählich begann der Khan-Atlas, die Herzen der Menschen in europäischen Ländern zu gewinnen. Im Industriezeitalter wurden solche Stoffe fabrikmäßig hergestellt, aber die Hauptarbeit in der Fabrik bleibt Handarbeit.


Die berühmteste Fabrik für die Herstellung von Seide und die Herstellung von Khan-Atlas ist Yodgorlik und befindet sich in der kleinen Stadt Margilan in der Region Fergana. Diese Stadt ist zu einem echten Zentrum für Seidenstoffe von höchster Qualität geworden. Hier wird die Seidenproduktion in Betrieb genommen. Atlas Meter wird 2,5 Monate, 22 technologische Operationen und 70% Handarbeit erstellt. Wenn zum Beispiel ein Meter Stoff vier Farbsorten hat, dann geht diese Arbeit viermal in die Färberei und wird von Hand auf- und wieder abgewickelt.

Die Magie orientalischer Stoffe wird von einem Meister der Fliegerbande geschaffen. Er schleift das Muster auf Seidenfäden und je kleiner das Muster, desto komplexer und gekonnter seine Arbeit. Beim Skizzieren einer Zeichnung wird der Platz der Farben festgelegt: rot, gelb, pink, grün. Seit jeher versuchten sie, einen Atlas so herzustellen, dass er siebenfarbig war, dh alle Farben des Regenbogens. Es gibt drei, vier und fünf Farben. Jetzt kommt es auf die Mode und die Nachfrage nach einer bestimmten Farbe an. Bei der Herstellung von Khan-Atlas werden in der Regel natürliche Farbstoffe verwendet: Granatapfelschalen, Krapp, Extrakte aus den Wurzeln von Früchten und Blättern von Pflanzen, Zwiebelschalen usw.


Der Khan-Atlas wurde von bedeutenden Designern und Modedesignern aus der ganzen Welt verwendet. So fügten Giorgio Armani, Gucci und Oscar de la Renta ihren Kollektionen Khan-Atlas-Motive hinzu, die jedem Outfit ein Hauch von Luxus aus dem Nahen Osten verleihen.

Wenn Sie das Glück haben, unser Gast zu sein, verzichten Sie nicht auf das Vergnügen, Produkte von khan-atlas zu genießen. Usbekische Basare und Geschäfte bieten eine große Auswahl an nationaler Markenkleidung, in der sich jede Frau wie ein Teil eines orientalischen Märchens fühlen wird!

Kommentar

0

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar zu hinterlassen, müssen Sie sich über soziale Netzwerke anmelden:


Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

siehe auch