Staatliches Museum für die Geschichte Usbekistans

Das sich in der Mitte der Stadt Taschkent befindende Staatliche Museum für die Geschichte Usbekistans ist eines der ersten Museen des Mittelasiens. Es ist seit 1876 tätig.

In der Sammlung des Museums sind mehr als 250 Millionen altertümliche Gegenstände, Fundsachen und Artefakten ausgestellt, die die Geschichte der im Gebiet des Mittelasiens belebten Völker erfahren lassen: ab der Steinzeit bis heute.
Hier wird die Buddha-Statue aus dem 1.Jahhundert aufbewahrt, die im Gebiet Surkhandarya gefunden wurde, bronzene Kessel der Sak-Stämme aus dem 4-5 Jh. vor Christus, geschmückte Statuen der Tiere, antike Keramikerzeugnisse, Gewebe, Münzen, Kunststücken, historische Dokumente, photographische Fundstücke und andere Exponaten ausgestellt, die den Besuchern ermöglichen, mit der Entwicklung des Orients in der Antike näher kennenlernen und die wichtigen Zeitabschnitte der Geschichte unseres Landes.

Online-Tour

 

Kommentar

0

Einen Kommentar hinterlassen

Um einen Kommentar zu hinterlassen, müssen Sie sich über soziale Netzwerke anmelden:


Mit der Anmeldung stimmen Sie der Verarbeitung zu persönliche Daten

siehe auch